Fragen zum ONLOGIST-Marktplatz

Im folgenden FAQ-Bereich beantworten wir Fragen, die uns am Telefon, per Mail oder via Social Media häufig und regelmäßig gestellt werden. Sollten Fragen nicht zur 100% Zufriedenheit beantwortet werden, kontaktiere uns einfach über die oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Wir sind Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr telefonisch zu erreichen. Vollständige Single Driver Registrierungen werden in den nächsten 48 Stunden (werktags) bearbeitet.

1. Was ist ONLOGIST?

Online-Marktplatz für Fahrzeugüberführung.
Wir bieten einen Online-Marktplatz für Fahrzeugüberführung und verbinden als unabhängiges Bindeglied Auftraggeber und Dienstleister (Fahrdienste und Einzelfahrer) miteinander. Auftraggeber können sowohl Autovermietungen, Autohäuser, Autohersteller, als auch große Dienstleister (Fahrdienste) mit Überkapazitäten sein.
Die Auftraggeber nutzen den ONLOGIST-Marktplatz um selbstversicherte Fahrdienste bzw. Single Driver (selbstständige Einzelfahrer)für Überführungen/Überstellungen von Fahrzeugen zu finden, die das Fahrzeug überführen.

2. Wie können Einzelunternehmer (als Single Driver/selbstständiger Fahrer) am Marktplatz teilnehmen?

Einzelunternehmer können über das Single Driver Programm schnell & ohne Probleme am Markt teilnehmen.
Mit dem Single Driver Programm können Einzelunternehmer, die nebenberuflich oder hauptberuflich Überführungsfahrten ausführen möchten, am Markt der Fahrzeugüberführung teilnehmen. Bis zur Einführung des Programms konnten nur Logistikunternehmen mit eigener Transporthaftpflichtversicherung am Marktplatz teilnehmen. Einzelunternehmer konnten aufgrund der Haftung, Vertrags- und Versicherungsstruktur nicht teilnehmen. Durch die Umbrella-Police (Einzelaufträge werden versichert), der Fahrer-Prüfung, Fahrer-Briefing, Qualitätssicherung und Service durch ONLOGIST konnten wir Auftraggeber davon überzeugen das Single Driver Programm zu aktivieren.

3. Wie funktioniert ONLOGIST für Single Driver (Einzelunternehmer)?

Als Single Driver kann man Fahrten ersteigern, Sofort-Käufe tätigen oder verbindliche Preisvorschläge abgeben.
Auf portal.onlogist.com kann ein Single Driver für sich relevante Überfahrten suchen/finden und bei einer Auktion einen Mindestpreis abgeben. Der niedrigstbietende Auktionsteilnehmer bekommt nach Ablauf der Auktionszeit den Zuschlag. WICHTIG: Gebote können nicht zurückgenommen werden.
Bei einem Sofort-Kauf bekommt der erste Dienstleister (also Single Driver oder Logistikunternehmen), der für den angebotenen Preis fahren möchte, den Überführungsauftrag. Der Nutzer wird über die Prozessverläufe auf dem Portal und per Mail auf dem Laufenden gehalten. Abgesehen von der sofortigen Auftragsannahmen haben die Nutzer die Möglichkeit einen Preisvorschlag abzugeben. Nach Ablauf der angegebenen Gültigkeitsspanne verfällt das Angebot und der Preisvorschlag ist nicht mehr gültig. Sobald ein Preisvorschlag angenommen wurde, gilt der Auftrag als vergeben und muss durchgeführt werden.

Vergabe-Scheema

4. Was sind die Kosten für Single Driver?

Kosten fallen erst an, wenn Geld verdient wird!
Die Registrierung & Nutzung der Plattform ist kostenlos.
Anreise und Abreisekosten sind mit dem Auftragspreis abgegolten und müssen selbstständig organisiert werden. Bei einer Fahrt vom Erstmarkt fallen 20% vom Fahrpreis als Gebühr. Die Gebühr deckt die Kosten der Versicherung, Service & Nutzung ab. Die Versicherung sieht eine 1.000€ Selbstbeteiligung vor. Bei Fahrten vom Erstmarkt ist der Auftraggeber eine Autovermietung oder ähnliches.
Bei Fahrten vom Zweitmarkt fallen 2€ für die Fahrt an, da die Versicherung vom auftraggebenden Fahrdienst verwendet wird. Zweitmarktfahrten sind eine Ausnahme. *Fahrten vom Zweitmarkt bedeutet, dass ein Logistikunternehmen eine Fahrt über den Marktplatz an Single Driver weitervergibt.

5. Wie funktioniert der Anmeldeprozess für Single Driver?

Voraussetzung: Führer- & Gewerbeschein
Für die Registrierung und anschließende Freischaltung muss das Single Driver Profil korrekt und vollständig ausgefüllt sein. Wir prüfen die eingegeben Daten und erteilen anschließend die Marktplatz-Freigabe. Ohne gültigen Gewerbe- bzw. Führerschein ist die Freigabe bzw. die Teilnahme am Marktplatz nicht möglich. Nach der Vervollständigung des Profils muss eine Aktivierungsanfrage gestellt werden. Anschließend prüfen wir die Daten und geben bei Richtigkeit den Account frei. Dieser Prozessschritt kann bis zu 48 Stunden (werktags) dauern. Sobald eine Aktivierungsanfrage gestellt wurde, kann das Profil nicht mehr verändert werden. Dies gilt auch nach der Aktivierung.
Versicherung und Vertrag zwischen dem Auftraggeber und dem Single Driver wird über die Plattform zugestimmt.

6. Wann und wie bekommt der Single Driver sein Geld?

Das Geld wird, sobald der Auftraggeber es uns überwiesen hat, an den Single Driver weiter überwiesen.
WICHTIG: Wir sammeln alle Rechnungen und schicken diese 2x im Monat (3. & 15.) an die jeweiligen Auftraggeber heraus. Es werden alle Rechnung von uns weitergeleitet, die vom Single Driver "versendet" wurden. Der Status der Rechnung muss in der Übersicht auf "offen" stehen.
Sobald das Geld vom Auftraggeber bei uns eingegangen ist, ziehen wir die Gebühr (20% oder 2€) ab und überweisen die Differenz an das hinterlegte Konto. Eine Provisionsrechnung wird über das Portal verschickt. Das Zahlungsziel vom Auftraggeber ist 30 Tage nach Rechnungseingang, also ab dem 3. bzw. dem 15. des jeweiligen Monats.
Im "worst Case" dauert die Übermittlung nach der Durchführung der Rechnung ohne Verzögerungen bis zu 7 Wochen (wenn man die Rechnung am 4. oder 16. gestellt und verschickt hat).

7. Was bedeutet Erstmarkt?

Bei Fahrten vom Erstmarkt fallen 20% auf den Fahrpreis für den Single Driver an.
Es wird zwischen Erst-und Zweitmarkt unterschieden. Fahrten vom Erstmarkt bedeutet, dass die Fahrten direkt von den Auftraggebern, z. Bsp. einer Autovermietung, eingestellt werden.
Für diese Fahrten fällt eine Gebühr von 20% (für Single Driver) auf den Fahrpreis an. Hiermit sind alle Kosten abgedeckt.
Erkennbar ist eine Fahrt vom Erstmarkt, wenn in der ersten Spalte das ONLOGIST-Logo zu sehen ist.

Fahrdienste sehen ausschließlich Fahrten vom Erstmarkt. Diese werden mit einer Provision bei erfolgreicher Vermittlung von 2€ berechnet.

8. Was bedeutet Zweitmarkt?

Beim Zweitmarkt fallen für den Single Driver 2€ Gebühr pro Fahrt an.
Die Versicherung bei einem Auftrag vom Zweitmarkt läuft über den auftraggebenden Fahrdienst, die über den Zweitmarkt Überkapazitäten an Einzelfahrer weitergeben. Hier fällt lediglich eine Vermittlungsgebühr von 2€ pro Fahrt an, da der auftraggebende Fahrdienst die Versicherung stellt.
Erkennbar ist eine Fahrt vom Zweitmarkt, wenn in der ersten Spalte kein ONLOGIST-Logo zu sehen ist. Fahrdiensten werden diese Aufträge nicht angezeigt.

Wenn Du bis hierhin gelesen durchgekommen bist und weiteren Input benötigst:
Schreib uns per E-Mail (info@onlogist.com), kontaktiere uns über unsere Social-Media-Kanäle (s.u.) oder ruf einfach während den Service-Zeiten an (040/28 46 83 20)!

Wir freuen uns über jeden neuen Nutzer!
Das ONLOGIST-Service-Team