Noch Fragen zum ONLOGIST-Marktplatz?

Im folgenden FAQ-Bereich beantworten wir Fragen, die uns am Telefon, per Mail oder via Social Media häufig und regelmäßig gestellt werden. Sollten Fragen nicht zur 100% Zufriedenheit beantwortet werden, kontaktiere uns einfach über die oben sichtbaren Kontaktmöglichkeiten.

Online-Marktplatz für Fahrzeugüberführungen.
Wir bieten einen Online-Marktplatz für Fahrzeugüberführungen an und verbinden als unabhängiges Bindeglied Auftraggeber und Dienstleister (Fahrdienste und Einzelfahrer) miteinander.
Auftraggeber können sowohl Autovermietungen, Autohäuser, Autohersteller, als auch große Dienstleister (Fahrdienste) mit Überkapazitäten sein.
Die Auftraggeber nutzen den ONLOGIST-Marktplatz um Dienstleister für Überführungen/Überstellungen von Fahrzeugen zu finden, die das Fahrzeug überführen.
Der Marktplatz verbindet Angebot und Nachfrage und somit Auftraggber und Auftragnehmer.
Auftraggeber sind in der Regel Autovermietungen, Werkstätten, Autohäuser und ähnliche Unternehmen, die Fahrzeuge von Dienstleistern bewegen lassen wollen.
Dienstleister sind Unternehmen oder Einzelunternehmer, die Aufträge über ONLOGIST Aufträge akquirieren und durchführen.
Schritt 1:
Auftraggeber inserieren eigenständig Aufträge mit allen notwendigen Informationen (Start- & Zielort, Überführungszeitraum, Fahrzeugtyp, u. Ä.) und entscheiden zwischen verschiedenen Vergabeoptionen.

Schritt 2:
Alle aktivierten Dienstleister können den eingestellten Auftrag einsehen und basierend auf den gegebenen Informationen agieren.
Auftraggeber bezahlen in der Regel für die Plattform-Nutzung eine monatliche Gebühr, die abhängig vom gewählten Funktionsumfang, aber unabhängig vom eingestellten Auftragsvolumen ist.
Registrierung:
Die Registrierung und Nutzung ohne eine Auftragsannahme sind zu 100% kostenlos. Es werden erst Gebühren fällig, wenn der Dienstleister Geld verdient.
Vermittlung + Service:
Alle Premium-Dienstleister bezahlen, wenn die Registrierung nach dem 10.03.2017 erfolgte, eine 15%-Provision auf den Nettopreis.
Versicherung:
Bei der Nutzung der ONLOGIST-Versicherung fallen weitere 5% an.
Neben dem Marktplatz wurde ein eigenes Abrechnungstool in die Plattform implementiert, das eine papierlose, schnelle Rechnungserstellung und Versendung ermöglicht.
Durchgeführte Fahrten können nach der Bestätigung vom Auftraggeber, mit eventuell weiter angefallenen Belegen (z.B. Tanken), in Rechnung gestellt werden. Man muss lediglich eine neue Rechnung anlegen, eine Rechnungsnummer vergeben, abzurechnenden Fahrten "anklicken" und die Rechnung digital versenden.
Das Zahlungsziel startet mit dem Versand von ONLOGIST an den Auftraggeber.