News

Sommersaison: Zusatzgeschäft für Fahrdienstleister

03.08.2022

Der Sommer ist da und mit ihm die Ferienzeit. Der durch Corona eingeläutete Trend zum Urlaub mit dem Auto hält auch 2022 weiter an. Zusammen mit dem veränderten Konsumverhalten weg vom eigenen Auto hin zu Abo- oder Leasingmodellen bedeutet das einen starken Anstieg des Bedarfs an Mietwagen in der Urlaubssaison. Ein Umstand, der nicht nur den Auftraggebern der Branche in die Karten spielt. Denn auch Dienstleister, die mit der Überführung von Fahrzeugen ihr Geld verdienen, profitieren von der Mietwelle. Warum das so ist und mit welchen Autoüberführungen Fahrdienstleister über ONLOGIST in den Sommermonaten mehr Geld verdienen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr Sommerverkehr sorgt für mehr Überführungsfahrten durch Pannen 

Viele Urlauber entscheiden sich auch dieses Jahr wieder für das Reisen mit dem Auto. Neben der coronabedingten Sorge vor überfüllten Flughäfen und Gedränge am Gepäckband hat sicher auch das momentane Chaos an den deutschen Flughäfen zu diesem Hype beigetragen. Das Mehr an Fahrzeugen auf der Straße macht sich auch in der Unfallquote bemerkbar.  

Laut statistischem Bundesamt kracht es in den Monaten Juni bis September am häufigsten.  

Mit direkten Auswirkungen auf Unternehmen wie Werkstätten und Pannendienste. Die haben in der Ferienzeit besonders gut zu tun. Denn die defekten Fahrzeuge müssen ja irgendwie von der Straße – je nach Zustand per eigener oder fremder Achse. Gegebenenfalls wird im Austausch für das kaputte Auto sogar ein Ersatzwagen zur Verfügung gestellt. Und auch der muss vom Sammelplatz zum Kunden bewegt werden.  

Für all diese Fahrten werden selbstständige Überführungsfahrer mit oder ohne Anhänger gebraucht, die Aufträge von Pannendiensten über Lösungen wie den ONLOGIST-Marktplatz kurzfristig annehmen und durchführen können.  

Rekordzahlen für Wohnmobile

Wer auf der Autobahn Richtung Urlaubsziel düst, wird mit Sicherheit vielen Campern begegnen. Nach Auswertungen des Caravaning Industrie Verbandes e.V. (CIVD) ist die Nachfrage nach Wohnmobilen in den letzten Jahren stark angestiegen.  

2021 gab es zum zweiten Mal in Folge Rekordzahlen bei den Neuzulassungen. Allein der momentane Rohstoffmangel in der Automobilbranche und die daraus resultierenden Verzögerungen in der Lieferkette sorgen dafür, dass die Zahlen nicht noch weiter in die Höhe schießen. Viele Interessenten steigen deswegen als Interimslösung auf Mietmodelle um.  

Besonders in den Sommermonaten sind Camper heißbegehrte Mietobjekte.  

Das lässt sich auch an den Aufträgen auf der ONLOGIST-Plattform ablesen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Mobilitätsanbieter, die sich auf die Bereitstellung von Campern spezialisiert haben – im Abo oder als klassisches Mietmodell. Und die haben in den Sommermonaten Hochkonjunktur. 

In der Regel stellen Mobilitätsanbieter einen Hol- und Bringservice zur Verfügung. Denn immer mehr Kunden möchten das Mietauto aus organisatorischen und zeitlichen Gründen nicht selbst in der Filiale abholen, sondern lassen es sich lieber bequem vor die Haustür stellen. Das gilt auch und vor allem für Ferienfahrzeuge. 

Denn kaum jemand hat Lust, vor dem eigentlichen Roadtrip durch Deutschland zu fahren, um den Wunschcamper bei der Autovermietung abzuholen.  

Für selbstständige Fahrdienstleister ergibt sich auch hier eine gute Möglichkeit, im Sommer mehr Geld mit Fahrzeugüberführungen zu verdienen.  

Auf der Sommerwelle reiten – mit ONLOGIST 

Wer selbstständig ist und Interesse an Fahrzeugüberführungen als Neben- oder Hauptverdienst hat oder die eigene Urlaubskasse klingeln lassen möchte, profitiert in den Sommermonaten mit ONLOGIST von vielen gewinnbringenden Zusatzaufträgen von Pannendiensten und Campervermietungen.  

Ob Rentner, Student, Minijobber oder gestandenes Fahrdienstunternehmen, auf unserer Plattform gibt es für jede persönliche oder berufliche Laufbahn die passenden Aufträge. Einfach kostenfrei registrieren, Überführungsfahrt annehmen und mit Auto fahren Geld verdienen. Der nächste Campingbus wartet schon auf Sie... Gute Fahrt!